Lebendige Gärten – ein Wohlfühlprojekt für alle die gerne draußen sind

Ihr lieben Orler,

was ist es eigentlich, das unser Orlen lebendig macht? Es sind unseres Erachtens nach lebendige Beziehungen zwischen Menschen. Das Herz der Gemeinschaft!

Wir genießen es am Vorabend durch den Ort zu bummeln und fast  immer jemanden zu treffen, mit dem man spontan ein „Schwätzchen“ halten kann. Viele von uns empfinden es als große Bereicherung an einem solchen Ort leben zu dürfen. Sie sind davon überzeugt, dass aus Gemeinschaft heraus viele Gute Ideen entstehen können. Auch für unser Orlen und unser Lebensumfeld lohnt es sich Menschen zu begegnen, gemeinsam Pläne zu schmieden, oder einfach nur zu genießen. In diesen Zeiten mehr denn je!

“Lebendige Gärten“ soll dies ins Leben rufen, oder besser gesagt: auch durch Krisenzeiten weitertragen und festigen.

Ähnlich wie beim „Lebendigen Adventskalender“, den Einige von euch kennen, könnte jeder der mag seinen Garten (oder Hof) für einen Abend „öffnen“. Jeder der Besucher bringt etwas mit und man trifft sich in entspannter Atmosphäre um sich auszutauschen, näher kennen zu lernen, gemeinsam neue Pläne für andere Projekte des Ortes zu schmieden oder einfach nur um Spaß zu haben.

Im Vorfeld für die Aktion wäre für die Organisation ein kleines Team von 2-3 Leuten hilfreich. Wer dazu Lust hat, und mal in lockerer Atmosphäre eine “Chill Area” starten will, meldet sich bitte telefonisch bei Annika Schanz (748350 oder mobil 01577/2015542).

Darüber hinaus meldet sich bitte JEDER der generell Lust hat seinen Garten/Hof einmal zu öffnen oder auch “nur” als Besucher dabei sein möchte.

Liebe Grüße aus den “Lebendigen Gärten”

Schreibe einen Kommentar